Die Spaltgranate – Ordentlich Wumms für wenig Geld

Die Spaltgranate ist eine besondere Form des Spaltkeils. Ihr herkömmlicher Einsatzzweck ist beispielsweise die Herstellung von Kaminholz. Mit vergleichsweise geringem Arbeitseinsatz können kleinere Baumstücke in vier Teile gespaltet werden. Dies wird durch den diamantförmigen Eisenkeil ermöglicht, der zudem über vier, zylindrisch angeordnete, Ecken verfügt.
Damit die Spaltgranate nicht aus den Stämmen gleitet, ist sie mit Widerhaken versehen. Da der Keil aus gehärteten Stählen besteht, ist es zwingend notwendig einen Augenschutz zu tragen. Zudem sollte nur ein Kunststoff-, Holz-, oder Aluhammer verwendet werden.
Im Vergleich zum herkömmlichen Spaltkeil wird deutlich in welchen Gebieten die Granate ihre Stärken hat. Während für lange und stark verastete Stämme eher ein Spalthammer in Verbindung mit einem Keil geeignet ist, eignet sich die Spaltgranate vor allem für weicheres Holz. Durch die spezielle Bauform ist sie ein sehr gutes Werkzeug zur Herstellung von Feuerholz, da nur ein geringer Kraftaufwand benötigt wird.
Üblicherweise sind Spaltgranaten ca. 15 – 17cm lang und verfügen über eine Schlagfläche von ungefähr 7x7cm. Das Gewicht bewegt sich im einer Größenordnung von 1500 – 1700 g.

Eine beliebte Spaltgranate ist zum Beispiel das Silverline-Modell!
Spaltgranate Silverline

 

Eine größere Auswahl finden Sie im Shop.