Der Spalthammer ist ein Werkzeug, welches sehr der Spaltaxt ähnelt. Auch er verfügt über einen stumpfen Winkel (etwa 30 Grad), durch den das Holz effizienter auseinander getrieben wird. Der wesentliche Unterschied liegt in der Rückseite, diese ist in Hammerform geschmiedet und dient zum Einschlagen von Spaltkeilen. Der Hammerkopf ist symmetrisch zur Längsachse aufgebaut und der Stiel ist mittig zwischen Hammer- und Spaltteil angebracht.

Grundsätzlich verfügt ein Spalthammer über die folgenden Merkmale:

  • Um die 3000 Gramm Kopfgewicht
  • Etwa 90 Zentimeter lang
  • Schaft besteht aus Esche, Hickory oder GFK-Werkstoffen

Genau wie bei den Spaltäxten, stellen wir Ihnen auch zu den verschiedenen Hammermodellen eine Übersicht zur Verfügung.

Spalthammer Vergleichstabelle

ModellLängeKopfgewichtAmazon
Fiskars X3790 cm2500 gButton
Fiskars SAFE-T X3990 cm3000 gButton
Fiskars X4690 cm3700 gButton
Ochsenkopf OX 63590 cm3000 gButton
Gränsfors Spalthammer80 cm2500 gButton

Fiskars X37

Fiskars X37
Wer ein eher leichteres Modell sucht, wird mit dem X37 eine gute Wahl treffen. Mit einem Gesamtgewicht von 3680 Gramm lässt er sich noch einigermaßen angenehm führen. Gleichzeitig entfaltet er aber genug Spaltkraft um auch große Stämme zu spalten. Dank des breiten Blatts ist er sehr gut für das Baumstammspalten und das Abtrennen von seitlichen Ästen geeignet.Zusätzlich kommt der X37 mit folgenden Merkmalen daher:

  • Stabiler Schaft dank Glasfaserkern
  • Spezielle Antirutschoberfläche am Stiel
  • Vibrationsdämpfender Gummischutz
  • Aktueller Preis?

Fiskars SAFE-T X39

Fiskars SAFE-T X39

  • Einseitig gebogene Klinge zum Aufheben von Stämmen
  • Stabiler Polymeraufsatz mit Metallring
  • Glasfaserkern im Stiel sorgt für Robustheit
  • Antirutschgriff verhindert Abrutschen der Hände
  • Schonung der Handgelenke durch Vibrationsdämpfung
  • Für große Baumstämme und seitliche Äste sehr gut geeignet
  • Jetzt zu guten Konditionen bei Amazon bestellen

Fiskars X46

Fiskars X46
Der X46 ist das absolute Schwergewicht unter den vorgestellten Spalthämmern. Mit einem Gesamtgewicht von 4600 Gramm, sollte sein Träger allerdings auch einiges an Kraft mitbringen. Dann kann dieser Hammer jedoch seine ganze Kraft entfalten und wirklich alles spalten. Sein breites Blatt ist ideal zum Zerteilen von Baumstämmen und Abtrennen von Ästen geeignet. Was dieser Hammer nicht mehr klein bekommt, sollte lieber mit einem Holzspalter bearbeitet werden.

Die Klinge des X46 ist einseitig gebogen, so dass mit ihm die Baumstämme auch angehoben und umgedreht werden können. Typisch für die Fiskars-Hämmer sind der Glasfaserkern, die Antirutschoberfläche und der Gummischutz am Schaft. Bei Fehlschlägen wirken diese als Vibrationsdämpfung und erhöhen so den Arbeitskomfort.

Fazit: Eine richtige „Monsteraxt“ – Wer schweres Geschütz benötigt, sollte sich für diesen Spalthammer entscheiden. Den aktuellen Preis finden Sie hier.

Ochsenkopf OX 635

Ochsenkopf OX 635
Die Firma Ochsenkopf hat uns schon mit ihren Spaltäxten überzeugt und auch dieser Spalthammer ist ein richtig guter. Er ist sehr gut für schwere Baumstämme geeignet und für alles was er nicht einfach so spaltet, gibt es ja immer noch einen Spaltkeil. Der OX 635 bietet eine ausgezeichnete Arbeitssicherheit aufgrund des ROTBAND-PLUS-Systems. Der Verbund aus Stielschutzhülse, Ringkeil, Sicherungsplatte und Holzschraube sorgt für eine Kopf-Stiel-Einheit mit der das Arbeiten wirklich Spaß macht. Ein weiterer Effekt ergibt sich aus der langen Schutzhülse, denn diese schützt den Stiel vor Fehlschlägen und hält den Hammer so länger am Leben. Das Ochsenkopfmodell besitzt einen Hickory-Stiel und wird mit einem passenden Schneidenschutz geliefert. Somit ist eine sachgerechte Lagerung immer möglich. Für das Umdrehen oder Anheben von Stämmen eignet sich die Wendenase sehr gut. Alles in Allem handelt es sich hier um einen sehr empfehlenswerten Hammer.

Gränsfors Spalthammer

Der Gränsfors Spalthammer ist ein wunderschönes Schmuckstück und fast zu schade um damit zu arbeiten. Die hohe Schmiedequalität zeigt sich nicht nur bei den Äxten, sondern auch bei diesem Hammer. Um ihn auch immer vernünftig aufbewahren zu kommen, kommt er mit einer schönen Lederscheide. Wie gewohnt befinden sich auf dem Blatt die Initialen des Schmiedes. Der schöne Hickorystiel liegt wunderbar in der Hand und in Verbindung mit dem vergleichsweise geringen Gewicht, lässt er sich auch über lange Zeit sehr angenehm führen.

Fazit: Der Gränsfors kostet zwar einiges mehr als andere Hämmer, aber es lohnt sich. Er begeistert durch seine Balance und Schlagwucht, so dass ihn jeder zumindest einmal ausprobieren sollte. Hier klicken für eine ausführliche Vorstellung.

Anwendung

Der primäre Zweck eines Spalthammers ist das Spalten von Holz. Dieses erfolgt mit der Klinge in Faserrichtung. Alternativ kann auch ein Spaltkeil mit dem Hammer eingetrieben werden. Neben der Spalt- und Schlagfunktion verfügen manche Werkzeuge auch über eine Wendenase. Diese dient zum Heranziehen und Umdrehen der Holzstücke. Auf diesem Weg kann lästiges Bücken vermieden werden und es wird gleichzeitig der Rücken geschont. Typischerweise werden Spalthammer beidhändig verwendet.